« Der Boston Terrier ist ein aktiver, agiler, freundlicher und intelligenter Begleiter »

Der Boston-Terrier gehört gemäss FCI Standard Nr. 140 zu den doggenartigen Hunden.

Die Stadt Boston in Massachusetts/USA ist wohl seine Heimatstadt. In dieser Stadt wurden die Boston Terrier als eine der wenigen authentischen Rassen der USA um 1870 aus Englischen Bulldoggen und Englischen Weissen Terriern (leider ausgestorben) gezüchtet. Sie wurden bei Hundesportlichen Veranstalltungen in dieser Zeit eingesetzt. Im American Kennel Club (AKC) wurde diese Rasse dann 1891 als “Boston-Bull” anerkannt und zwei Jahre später aufgrund von Einsprachen des Englischen Bulldog Clubs als Boston Terrier definitiv benannt.

Der Charakter und das Aussehen beim Boston Terrier passen perfekt zusammen. Er bildet mit seinem Körperbau eine harmonische Symbiose zu seinem ausgeglichenen Charakter. Durch seine Vorfahren hat er Lebhaftigkeit, Charme, Intelligenz und Mut vererbt bekommen. Dadurch kann er sich überall sehr gut anpassen. Wer den Boston Terrier mit liebevoller Konsequenz behandelt, hat einen Hund an seiner Seite, der sich leicht erziehen lässt. Der Boston Terrier lernt gerne und kann vielseitig im Hundesport gefördert werden. Der Boston Terrier ist wachsam ohne jedoch ein Kläffer zu sein. Ein selbstbewusster Hund, der seinen Halter und seine Familie sehr liebt und auch freundlich zu Gästen ist, ob Gross oder Klein. Er kann Sie als ausdauernder Begleithund bei grossen Wanderungen begleiten, ohne jedoch zu jagen. Mit kurzen Spaziergängen im Schlenderschritt durch die Stadt ist er jedoch auch zufrieden.  Bei Begegnungen mit anderen Hunden ist der Boston Terrier zugänglich, fröhlich und verspielt, doch auch bei Bedarf bereit, sich mit Agilität, Mut und Kraft zu verteidigen.

Der Standard wurde 1990 unwesentlich verändert und ist heute weltweit einheitlich festgelegt. Es gibt im Rassestandard drei Grössenklassen:

  • leicht: unter 6.8 kg
  • mittel: 6.8-9 kg
  • schwer: 9-11.3 kg

Dadurch kann der Boston Terrier nicht einfach den Kleinhunden zugeordnet werden. Er ist ein richtiger Hund, und weder ein Dekorationsobjekt noch ein Spielzeug. Er ist geboren, um ein selbstbewusster, fröhlicher und intelligenter Kamerad seines Halters zu sein.

FCI Rassestandard

Der FCI Rassestandard in Deutsch.
Le standard FCI en français.
The FCI standard in english.

Illustrierter Standard

Ein sehr guter Leitfaden in Englisch mit Illustrationen und Fotos.
So soll er aussehen, der American Gentlemen!

« Mit seinen grossen, runden und dunklen Augen blickt er einem direkt in die Seele »

Mitglied BTCS

Facts zum Stichwort ‚Gesundheit‘ des Boston Terriers

Geforderte Untersuchungen

Das BTFS Zuchtreglement sichert ab, dass jeder Züchter in der Schweiz die relevantesten Untersuchungen (Patella luxation, DNA Test JHC) machen muss!

Alle Zuchthunde im BTFS/BTCS können seit Jahren herrvorragende Untersuchungsresultate vorweisen, denn alle haben Patella 0/0 und sind DNA JHC clear n/n.

Freiwillige Untersuchungen

Der BTFS empfiehlt seinen Züchtern freiwillig folgende Untersuchungen an den Zuchthunden vorzunehmen:
– CAER (Untersuchung auf Augenerkrankungen)
– BAER (Hörtest)
– Röntgen der Wirbelsäule

Wir freuen uns, dass die BTFS/BTCS Züchter für die Gesundheit der Rasse unseren Empfehlungen folgen.

Performance Test ‚fit for function‘

Bei diesem Test werden ab 2017 laut BTFS Zuchtreglement alle zukünftigen Zuchthunde auf ihre Fitness und Leistungsfähigkeit im Alltag überprüft werden müssen.

Seit 2016 können im privaten Rahmen bei der Hundephysiotherapie Praxis ‚Gangwerk‘ die im BTFS aktiven Zuchthunde freiwillig getestet werden.

Verhaltensüberprüfung

Die Sozialverträglichkeit ist gerade in der heutigen Zeit ein zentrales Thema. Da gute Gesundheit und ein ausgeglichenes Wesen in der Zucht einen hohen Stellenwert haben, werden seit bald 10 Jahren anlässlich der Ankörung alle zukünftigen Zuchthunde auch auf ihr Verhalten überprüft.

Wichtige Informationen für Interessenten

Passen Sie auf und lassen Sie sich von irreführenden Verkaufsargumenten nicht täuschen, wenn Sie sich für einen ‚richtigen‘ Boston Terrier interessieren.
Nicht anerkannte Farben bergen Risiken!!!
Nur ein nach Standard gezüchteter Boston Terrier ist auch ein echter ‚American Gentlemen‘!

Der Boston Terrier gehört zu der FCI Gruppe 9, der Gesellschafts- und Begleithunde* und ist kein Sport-, Jagd- oder Arbeitshund. Nichtsdestotrotz ist er sehr aktiv, lebhaft und sportlich und begleitet seinen Besitzer im Alltag und bei diversen Freizeitaktivitäten.

*In den USA, dem Ursprungsland der Rasse, gehört er in die ‚Non-Sporting Group‘

SPASS

SPORT

SPIEL